Home Kongress Organisation Medien Registrierung Kontakt Links Sitemap
English Française Deutsch Espa?ol Russian
Pressemitteilung
Pressemitteilung Nr. 23

Projects for the 21st Century
Preisträger des Internationalen UIA-Studentenwettbewerbes zum
XXI. Architektur-Weltkongress 2002 in Berlin stehen fest


Der Städtebauliche Ideenwettbewerb für Studierende zur Entwicklung eines innerstädtischen Quartiers in Berlin-Mitte, den die Union Internationale des Architectes (UIA) unter der Schirmherrschaft der UNESCO mit dem Bund Deutscher Architekten BDA und dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten BDLA anlässlich des vom 22. bis 26. Juli 2002 in Berlin stattfindenden XXI. Architektur-Weltkongresses mit dem Titel „Ressource Architektur“ ausgelobt hat, ist entschieden.
Mit einer großen Resonanz von über 1.000 Teilnehmer aus 46 Ländern wurde die vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen – Europäische Stadt, Soziale Stadt, Umweltkommunikation, Mobilität, Dienstleistungs-Wissensgesellschaft – gestellte Frage nach der zukünftigen Ausrichtung und der Architektursprache unserer Städte mit einer Vielfalt an Entwürfen beantwortet.
Die Aufgabe städtebauliche Lösungsvorschläge für eine zukunftsorientierte Nutzung des Geländes, zwischen Spandauer Schifffahrtskanal und den alten Gleisanlagen in unmittelbarer Nähe des künftigen Zentralbahnhofs Berlin, zu erhalten, wurde zusammen mit den Eigentümern des Geländes, DB Immobiliengesellschaft mbH und Vivico, formuliert.
Unter diesen und ressourcenschonenden Aspekten wurde der konkrete Standort Heidestraße in Berlin-Mitte zum Thema „Entwicklung, Vernetzung und Verdichtung von innerstädtischen Brachflächen“ bearbeitet.
Die internationale Jury verlieh den UNESCO-Preis der Architektur und zeichnete weitere
17 Entwürfe mit Preisen und Anerkennungen aus. Der Jury gehörten an:
Kees Christiaanse, Architekt, Rotterdam/Berlin
Darius Djahanschah, Referent der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück
Peter Droege, Architekt und Stadtplaner, Sydney
Jürgen Heyder, Niederlassungsleiter der Vivico Management GmbH, Berlin
Martin Kreienbaum, Architekt, Hamburg
Ladislav Labus, Architekt, Prag
Kamel Louafi, Landschaftsarchitekt, Berlin
Carmen Pinós, Architektin, Barcelona
Elizabeth Plater-Zyberk, Architektin, Miami
Wolf Tochtermann, Ehemaliger Direktor der Human Settlements Division at UNESCO, Paris
Liangyong Wu, Architekt und Stadtplaner, Peking.

Die Ergebnisse sind unter www.uia-berlin2002.com veröffentlicht.
Kongressbegleitend findet in Halle 20 der Messe Berlin eine Ausstellung der Ergebnisse des Wettbewerbs statt; eine Dokumentation der interessantesten Lösungsansätze erscheint als Werkbericht. Die Preise werden am 25. Juli 2002 auf der Museumsinsel feierlich verliehen.
Berlin, 5. Juni 2002


Preise und Anerkennungen UIA-Studentenwettbewerb

Preise
UNESCO Prize of Architecture (7.000 $)
Nr. 3020 Erika Bisio, Giulia Carpeneto, Irene Carpeneto; Genova/Italy
JIA-Award (Japan Institute of Architects, 5.000 $)
Nr. 3371 Andrew Heid, New Haven, CT/USA
Graphisoft-Award (Full Version ArchiCad 7.0)
Nr. 3098 Julien Bouvagnet, Marie-Laure Cazazonne; Montpellier/France
HKIA-Award (The Hong Kong Institute of Architects, 3.500 $)
Nr. 3058 Anne Brecker, Tim Ahrens, Karlsruhe/Germany
DBU-Awards (German Federal Environment Fund, Apprenticeship, each 3.000 $)
Nr. 3116 Claudia Gloede, Leander Otto; Darmstadt/Germany
Nr. 3131 Megan Baynes; Lund/Sweden
Nr. 3389 Johanna Schönborn, Luise Wiegand, Berlin/Germany
"Beca Pérez Pinero" –Award (Consejo Superior de los Colegios de Arquitectos de Espania, 6 Month-Scholarship)
Nr. 3330 Wladimir Zgordin, Hamburg/Germany

Sonderpreis
Wolf Tochtermann Prize (1.000 $)
Nr. 3044 Renata Bertol, Flavio Castellotti, Julianan Castro, Gabriel Duarte, Marcos Figueiredo,
Rodrigo Louro; Rio de Janeiro/Brazil

Anerkennungen
BAI-Award (Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten - BAI, Austria, Travel Scholarship, 1.625 $)
Nr. 3331 Adrien Thomas, Alexandar Sardarev, Martin Fougeras-Lavergnolle; Champs-sur-Marne, France
BDA-Award (Bund Deutscher Architekten BDA; Germany,1.000 $)
Nr. 3333 Katharina Lemmen, Marcello Mazzei, Berlin/Germany

BDLA-Award (Bund Deutscher Landschaftsarchitekten BDLA, Germany, 750 $)
Nr. 3299 Szymon Brzezowski, Marek Kotowski, Bartosz Brelecki, Irmina Zajaezkowska; Breslau/Poland
UAR-Award (Union of Architects of Russia, Travel-Scholarship to Moscow/St. Petersburg)
Nr. 3282 Frank Schettler; Reichenbach/Germany

MESZ-Award (Association of Hungarian Architects, 2 Weeks Travel-Scholarship to Budapest)
Nr. 3457 Aneta Vasileva, Svetla Dobreva, Zhana Stoilova, Nikolay Angelov, Hristo Govedarov; Sofia/Bulgaria

Garpa-Awards (Garden and Park Furnishing, Hamburg, Germany, 2 Deckchairs)
Nr. 3454 Tormond Forre, Mattias Gunneflo; Oslo/Norway
Nr. 3392 Melanie Förster, Nicole Kuhnle, Stephanie Lasthaus, Christiane Martensen; Karlsruhe/Germany

ASC-Awards (The Architectural Society of China – ASC (Book „World Architecture - A Critical Mosic 1900-2000“)
Nr. 3011 Alain Olivier Moudid, Francesco Pipitone, Gulio Pons, Carlo Spiniello; Genova/Italy
Nr. 3175 Justin Baroncea, Carmen Popescu; Barcelona/Spain

Berlin, 5. Juni 2002

Pressekontakt
Scantinental Business-Kontakt-Agentur
Fon +49 (0)30-84 77 00-0
Fax +49 (0)30-812 00 80
Mail an Scantinental Business-Kontakt-Agentur

Kongreßplanung und -programm
UIA Berlin 2002 e.V.
Köpenicker Str. 48/49
D-10179 Berlin (Mitte)
Fon +49 (0)30 - 27 87 34 40
Fax +49 (0)30 - 27 87 34 12
Mail an UIA Berlin 2002

Kongreßmanagment und Registrierung
DER-CONGRESS
Bundesallee 56
D-10715 Berlin
Fon 030-8579030
Fax 030-85790326
Mail an DER-CONGRESS


Pressemitteilung
26.07.2002
16.7.2002
4.07.2002
5.06.2002
30.05.2002
6.05.2002
3.05.2002
Ziele und Auswirkungen
Das Streiflicht
13.03.2002
7.2.2002
23.01.2002
12.12.2001
29.10.2001
09.11.2001
21.09.2001
16.08.2001
03.08.2001
19.07.2001
09.05.2001
20.03.2001
05.12.2000
25.08.2000
Presseservice








 
Seitenanfang

Stand: 13
13/07/2002