Home Kongress Organisation Medien Registrierung Kontakt Links Sitemap
English Française Deutsch Español Russian
Pressemitteilung
25.08.2000
UIA Berlin 2002 - Architektur-Weltkongress findet erstmalig in Deutschland statt


Ressource Architektur - unter diesem Titel veranstalten die Union Internationale des Architectes (UIA) und der Bund Deutscher Architekten BDA den XXI. Architektur-Weltkongress vom 22. bis 26. Juli 2002 in Berlin. In enger Verbindung zum Kongress werden in anderen deutschen Städten mehrere Vorkonferenzen vom 19. bis 21. Juli 2002 stattfinden. Im Anschluß an den Kongress führt die UIA vom 27. bis 29. Juli 2002 ihre XXII. Generalversammlung, der fast 300 Delegierte aus aller Welt angehören werden, in Berlin durch.

Unter Vorsitz von UIA-Präsident Vassilis Sgoutas, Athen, hat im April erstmalig der gemeinsame Koordinationsrat von UIA und BDA im Deutschen Architektur Zentrum DAZ in Berlin getagt und die vom 1. Vizepräsidenten der UIA, Andreas Gottlieb Hempel, Berlin, vorgestellte Gesamtkonzeption des Weltkongresses in allen wesentlichen Teilen mit großer Zustimmung zur Kenntnis genommen. Ferner wurden in der konstituierenden Sitzung des Koordinationsrates, der die Aufsicht über Vorbereitung und Durchführung des Kongresses führt, alle vom BDA vorgeschlagenen wichtigen Personal- und Strukturentscheidungen getroffen bzw. bestätigt:

Zu Stellvertretern von Vassilis Sgoutas wurden - neben Andreas Gottlieb Hempel - die Präsidenten des BDA, Heinrich Pfeffer, und der Hamburgischen Architektenkammer, Konstantin Kleffel, berufen. Als Vertreter der Bundes- regierung und des Landes Berlin gehören - neben weiteren Repräsentanten von UIA und BDA - Volker Hassemer, Geschäftsführer der Partner für Berlin GmbH, Michael Krautzberger, Ministerialdirektor und Abteilungsleiter im Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, und Senatsbaudirektor Hans Stimmann, Berlin, dem Koordinationsrat an.

Zum Präsidenten des Weltkongresses wurde Andreas Gottlieb Hempel ernannt, der auch Vorsitzender des vom BDA für die Durchführung des Kongresses gegründeten UIA Berlin 2002 e.V. geworden ist. Stellvertreter Hempels in beiden Funktionen ist BDA-Vizepräsident Sven Silcher, Hamburg.

Seitenanfang

Als Sprecher und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Komitees des Kongresses wurde Matthias Sauerbruch, Architekt BDA und Hochschullehrer an der TU Berlin, berufen. Dem Komitee, das für die Erarbeitung des Kongressberichtes und für die wichtigsten inhaltlichen Entscheidungen verantwortlich ist, gehören ferner zehn weitere Experten aus den fünf UIA-Regionen und aus Deutschland an. Die Aufgaben eines Sekretärs des Komitees wird der Architekt, Stadtplaner und Publizist Reinhart Wustlich aus Hennef bei Bonn übernehmen.

Für das Kongress- und Reisemanagement wird die DER-CONGRESS GmbH, Berlin, in enger Abstimmung mit dem Organisationskomitee des UIA Berlin 2002 e.V. und dem von wesentlichen seiner Aufgaben freigestellten Bundesgeschäfts-führer des BDA, Carl Steckeweh, der zum Generalsekretär des Kongresses ernannt worden ist, zuständig sein.

In einem im Juli erschienenen "First Announcement", das beim Organisationskomitee angefordert werden kann, sind die wichtigsten Ziele und Inhalte des Kongresses beschrieben worden.

Im November 2000 veranstaltet der BDA eine offene Ideen- und Projektwerkstatt, in der Vorschläge und Anregungen zur Ausgestaltung des Kongress- und Rahmenprogramms unterbreitet und diskutiert werden sollen.

Im November 2000 wird das Organisationskomitee seinen Aufruf zur Einsendung von "Call for papers" in Verbindung mit der Veröffentlichung des Vorprogramms des Kongresses ("Second Announcement") starten. Mit dem Aufruf sollen in erster Linie Anregungen für die inhaltliche und personelle Besetzung der Kongress-Foren und Werkstätten gewonnen werden.

Pressekontakt
Scantinental Business-Kontakt-Agentur
Fon +49 (0)30-84 77 00-0
Fax +49 (0)30-812 00 80
Mail an Scantinental Business-Kontakt-Agentur

Kongreßplanung und -programm
UIA Berlin 2002 e.V.
Köpenicker Str. 48/49
D-10179 Berlin (Mitte)
Fon +49 (0)30 - 27 87 34 40
Fax +49 (0)30 - 27 87 34 12
Mail an UIA Berlin 2002

Kongreßmanagment und Registrierung
DER-CONGRESS
Bundesallee 56
D-10715 Berlin
Fon 030-8579030
Fax 030-85790326
Mail an DER-CONGRESS


Pressemitteilung
26.07.2002
16.7.2002
4.07.2002
5.06.2002
30.05.2002
6.05.2002
3.05.2002
Ziele und Auswirkungen
Das Streiflicht
13.03.2002
7.2.2002
23.01.2002
12.12.2001
29.10.2001
09.11.2001
21.09.2001
16.08.2001
03.08.2001
19.07.2001
09.05.2001
20.03.2001
05.12.2000
25.08.2000
Presseservice








 
Seitenanfang

Stand: 19.09.2001