Home Kongress Organisation Medien Registrierung Kontakt Links Sitemap
English Française Deutsch Espa?ol Russian
Plenen
Download Plenen

Dialoge der Zivilisationen
In den Plenen soll der Komplexität notwendigen Handels vor dem Hintergrund der sich nach den Ereignissen des 11. September wandelnden Welt Ausdruck verliehen werden. International bekannte Keynote-Speakers aus den Bereichen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Architektur werden im interdisziplinären Überblick Fakten, Lösungen und Perspektiven vorstellen. Dabei bilden die weltweit sehr unterschiedlichen Entwicklungen die Grundlage für neue Leitbilder in der Architektur, im Städtebau und in der Umweltplanung.
 

Di 23. Juli 2002, 10:00 - 11:15

Eröffnungsplenum:
Kongresseröffnung

Sprecher

Begrüßung
Andreas Gottlieb Hempel, Berlin
Kongresspräsident und 1. Vizepräsident UIA
Karin Schubert, Berlin
Bürgermeisterin, Berlin
Peter Conradi, Berlin
Präsident der Bundesarchitektenkammer

Ansprachen zur Eröffnung

Vom öffentlichen Interesse an der Architektur
Vassilis Sgoutas, Athen/Paris
Präsident UIA

Gerhard Schröder
Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland

Ressource Architektur – Der Bericht des Wissenschaftlichen Komitees
Karl Ganser, Breitenthal
Sprecher des Wissenschaftlichen Komitees


Di 23. Juli 2002, 11:30 - 13.00 h

Plenum 1:
Stadt und Gesellschaft

Chair

Karl Ganser, Breitenthal
Sprecher des Wissenschaftlichen Komitees
Kaspar Kraemer, Köln
Präsident BDA
Donald Hackl, Chicago
Schatzmeister UIA

Sprecher

Herausforderungen einer nachhaltigen Urbanisierung
Daniel Biau, Nairobi
Deputy Executive Director, UNCHS – Habitat

Wachstum und Überbevölkerung. Die Risiken der Welt-Zivilisationen
Tay Kheng Soon, Singapoor
Architekt und Stadtplaner

Verortete Architektur
Peter Eisenman, New York
Architekt

Schlußworte
Kaspar Kraemer, Köln
Präsident BDA

 

Mi 24. Juli 2002, 10:00 - 12:30

Plenum 2:
Natur und Gebaute Umwelt

Chair

Franz Alt, Baden-Baden
Journalist und Publizist
Taouik El Euch, Tunis
2. Vizepräsident UIA
Joaquim Guedes, São Paulo
Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees

Sprecher

Moderne und Tradition. Ressourceneffizienz
Thomas Herzog, München
Architekt

Zukunftsfähige Architekturen
Minja Yang, Tokyo
Soziologin, UNESCO World Heritage Centre
Jorge Liernur, Buenos Aires
Architekt
Martha Schwartz, Cambridge
Landschaftsarchitektin
Abalos & Herreros, Madrid
Architekten

Innovation und Technik. Die Kunst des Machbaren
Jörg Schlaich, Stuttgart
Ingenieur
 

Do 25. Juli 2002, 10:00 - 12:30

Plenum 3:
Innovation und Tradition

Chair

Heinrich Wefing, San Francisco
Architekturkritiker, Frankfurter Allgemeine Zeitung
Yannis M. Michail, Athen
Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees
Alejandro Sokoloff Moreno, Bogotà
Vizepräsident UIA

Sprecher

Planen und Bauen zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Der Architekt und Ingenieur:
Frei Otto, Leonberg
Architekt
Der Bauunternehmer und Betreiber:
Peter Noé, Essen
Mitglied des Vorstandes der Hochtief AG

Stadt 2030. Netzwerke und Prozesse.
Peter Niehaus, München
Siemens Real Estate

Innovation der Innovationen: Architekturen 2030
Richard Kroeker, Halifax
Architekt
Hilton Judin, Johannesburg
Architekt
Mathias Klotz, Santiago de Chile
Architekt
Christoph Ingenhoven, Düsseldorf
Architekt

Die Architektur der Stadt
Silvia Arango, Bogota
Architekturkritikerin und Kunsthistorikerin
Jean-Louis Cohen, Paris
Direktor, Institut Français d’Architecture
Hans Kollhoff, Berlin
Architekt
 

Fr 26. Juli 2002, 10:00 - 12:30

Plenum 4:
Raum und Identität

Chair

Joseph Hanimann, Paris
Journalist, Frankfurter Allgemeine Zeitung
Gunnel Adlercreutz, Helsinki
Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees
Hishram Albakri, Kuala Lumpur
Vizepräsident UIA

Sprecher

Innovation und Tradition in kulturellen Weltsystemen
Ugur Tanyeli, Istanbul
Architekturhistoriker

Architektur als Weltmedium der Zukunftsperspektiven
Meinhard von Gerkan, Hamburg
Architekt

Architektur – ein kulturelles Leitmedium?
Gabor Bojár, Budapest
Vorstandsvorsitzender der Graphisoft AG
Hou Hanru, Paris
Ausstellungskurator
Åse Kleveland, Stockholm
Schwedisches Filminstitut
Julian Nida Rümelin, Berlin
Staatsminister für Kultur und Medien

Die Verantwortung der Architekten
Ken Yeang, Ampang
Architekt
 

Fr 26. Juli 2002, 14:30 - 16:00

Abschlussplenum
Perspektiven und Visionen

Chair

Andreas G. Hempel, Berlin
Kongresspräsident und 1. Vizepräsident UIA
Alexandru Beldimann, Bukarest
Vizepräsident UIA
Jean-Claude Riguet, Paris
Generalsekretär UIA

Sprecher

Baukultur: Orientierung an neuen Werten
Kurt Bodewig, Berlin
Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen

Ressource Architektur. Perspektiven und Zukunftsszenarien
Klaus Töpfer, Nairobi
Executive Director UNEP

Ressource Architektur. Perspektiven und Positionen
Milica Bajic Brkovic, Belgrad
Generalsekretärin IsoCaRP
Don Grant, Melbourne
FIG
Arno S. Schmid, Leonberg
ehem. Präsident IFLA
Sara Topelson de Grinberg, Mexiko City
ehem. Präsidentin UIA
Henry Ssentoogo, Kampala
ehem. Präsident AUA
Irene Wiese-von Ofen, Essen/Den Haag
Präsidentin IFHP

UIA Berlin 2002. Bilanz und Ausblick
Karl Ganser, Breitenthal
Sprecher des Wissenschaftlichen Komitees
Kaspar Kraemer, Köln
Präsident Bund Deutscher Architekten BDA

XXII UIA Weltkongress. Die Einladung nach Istanbul 2005
Dogan Kuban, Ankara
Kongresspräsident Istanbul 2005

Schlußworte
Vassilis Sgoutas, Athen/Paris
Präsident UIA



Download Programm


Willkommen
Thema
Zielgruppen
Kongresskalender Juli 2002
Der Hauptkongress
UIA-Veranstaltungen
Plenen
Foren
Werkstätten
Werkberichte
Montag, 22. Juli 2002
Dienstag, 23. Juli 2002
Mittwoch, 24. Juli 2002
Donnerstag, 25. Juli 2002
Freitag, 26. Juli 2002
Download Programm
Aufruf zur Beteiligung
Veranstaltungen
Studentenwettbewerb
Standorte
Dialog









 
Seitenanfang

Stand: 07/06/2002